· 

Philips Avent SCD560/00: Kind weint, Babyphone bleibt stumm

* Werbung wegen Markennennung *

Update vom 29. August 2019:

Philips leistet Ersatz innerhalb von nur 5 Tagen!

Toller Kundenservice

Am 24. August ist unser kaputtes Babyphone im Reparaturzentrum eingegangen - am 29. August stand der Postbote mit einem nagelneuen Ersatzgerät vor unserer Tür. Innerhalb von 5 Tagen leistete Philips Ersatz. Das finde ich großartig! Und: Es handelt sich um das Nachfolgemodell SCD713 und nicht um ein gebrauchtes, generalüberholtes und damit gleichwertiges Babyphone.

 

Das Reklamationsprozedere war leicht auf der Philips-Homepage zu finden, die Instruktionen dazu ausführlich und klar verständlich. Für den Versand entstanden für uns keine Kosten. Per E-Mail oder per Vorgangsnummer im Serviceportal - wir waren immer up to date, was unsere Reklamation angeht. Besser kann man es nicht machen.

 

Ich sagte ja, dass ich von den Marken Philips und Avent trotz der ärgerlichen Fehlfunktion unseres alten Babyphones SCD560 weiterhin viel halte. Doch nach diesem perfekten Ablauf der Reklamation hat das Unternehmen in meinen Augen hinzugewonnen. Danke, Philips, für einen derart tollen Kundenservice! Dennoch eine kleine Bitte: Schaut danach, dass es zukünftig kein "zweites SCD560" gibt... es dankt der Rabauke.


Philips Avent SCD560/00: Kind weint, Babyphone bleibt stumm

       
Testurteil:   nicht empfehlenswert
 Zuverlässigkeit:   nicht empfehlenswert
Wooden Cheese Fädelspiel Käse

Philips Avent 560/00 Babyphone

Keine Übertragung, kein Warnsignal: K.o.-Kriterium nach 2 Jahren

Heute Nacht wurde ich von meinem weinenden Sohn geweckt - wer weiß, wie lange er schon nach mir gerufen hat. Das Babyphone SCD560/00 der Serie Avent von Philips, das wir seit ziemlich genau 2 Jahren im Einsatz haben, machte keinen Mucks. In meinen Augen viel schlimmer: Es zeigte auch keinen Verbindungsfehler an. Bis dahin waren wir zu 100 Prozent zufrieden, aber DAS DARF NICHT SEIN! Wenn es wenigstens einen Warnton abgeben würde... ok, dann wäre es eben ärgerlicherweise kaputt. Da es uns aber im Glauben lässt, es sei alles in Ordnung, muss ich die Bewertung "nicht empfehlenswert" abgeben. Da das allein entscheidend für ein gutes Babyphone ist, spare ich mir ein Urteil in weiteren Kategorien. Finger weg von diesem Babyphone - seht Euch lieber nach einem anderen um. Denn scheinbar sind wir mit diesem Vorfall nicht allein.

Häufig genannter Fehler

Die halbe Nacht habe ich damit verbracht, mögliche Fehlerquellen zu finden. Dabei klickte ich mich auch durch die Bewertungen anderer Nutzer, die ebenfalls einen Verbindungsabbruch ohne Warnsignal meldeten. Ich kann nicht aus meiner Haut: Dafür habe ich kein Verständnis. Ein Babyphone muss mich darauf aufmerksam machen, wenn mein Kind weint oder nach mir ruft. Und es muss mich warnen, wenn die eigens für solche Situationen entwickelte Technik versagt. In dieses Produktversprechen vertraue ich. Ein Verbindungsabbruch ohne Meldung UND ohne Erklärung bzw. Ursache für das Versagen ist in meinen Augen inakzeptabel. Kurzum: Wir ziehen beim Babyphone SCD560/00 von Philips den Stecker und ersetzen es durch ein anderes.

Philips Avent 560/00 Babyphone

Gewährleistung seitens Philips

Da wir uns gerade noch so im Gewährleistungszeitraum befinden, reiche ich natürlich einen entsprechenden Antrag bei Philips ein. Ich bin sehr gespannt, was herauskommt und werde natürlich berichten. Allerdings benötige ich für die Übergangszeit einen Ersatz - Tür anlehnen kommt leider nicht in Frage, da der kleine Rabauke beim kleinsten Lichtstrahl oder Geräusch im Bettchen steht. Kann ich, ehrlich gesagt, um 5 Uhr morgens, wenn bei uns der Tag beginnt, nicht gebrauchen. :) Da ich der Marke Philips an sich sehr vertraue und ich nicht gleich das komplette Unternehmen verteufle, übernimmt ab heute das SCD713/26 der Avent-Serie den Dienst. Mal sehen... Im "schlimmsten" Fall sitzen wir am Ende mit 2 funktionstüchtigen Babyphones da.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0