· 

Wasserspritztiere von Tchibo: 100 Prozent Badewannenfreu(n)de

       
Testurteil:   sehr gut

Spaßfaktor:

  sehr gut
 Aufbewahrung:   sehr gut
Material:   sehr gut
Wasserspritztiere von Tchibo

Wasserspritztiere von Tchibo

Rabauken-Test bestanden

Gestern Abend hat unser Kleiner die neuen Spritztiere von Tchibo ausgiebig in der Badewanne getestet. Ein Strahlen über das ganze Gesicht! Das Set besteht aus einen Boot, einem Seehund (Seelöwe? Robbe? Werkanndasschonauseinanderhalten?), einem Seestern, einem Fisch und einer Ente. Alle Figuren konnte er mit seinen kleinen Händchen selbst mit Wasser füllen und damit herumspritzen. Fragt nicht, wie es rund um die Wanne aussah… Egal, Junior hatte seinen Spaß.

 

Was die Spritztierchen meiner Erfahrung nach von anderen abhebt: Ich konnte sie am Ende viel besser ausdrücken. Und je weniger Wasser zurückbleibt, desto geringer die Gefahr von Schimmelbildung. Das Spritzloch ist immer seitlich. Bei anderen Spritztieren sitzt das Loch an der Unterseite, und der Boden wölbt sich leicht nach innen – bin mir nicht sicher, aber vielleicht ist das der Grund, warum ich das Wasser seither nie komplett herausbekommen habe. Sie riechen nicht nach billigem Plastik, wie so manch anderes Spielzeug aus Kunststoff.

 

Wasserspritztiere von Tchibo

Ein weiterer Pluspunkt ist das Netz, in dem die Figuren verpackt sind. Darin lassen sich die Badewannen-Freunde wunderbar aufbewahren und zum Trocknen aufhängen. Einziger Kritikpunkt: Ich dachte, die Figuren lassen sich auch auf dem Wasser stapeln. Das hat leider weder beim Kleinen noch bei mir geklappt.

 

Weitere Informationen

Wer die Spritztiere bestellen möchte, kann einfach diesem Link folgen:

5 Wasserspritztiere von Tchibo

 

Weitere Informationen zu Tchibo und dem aktuellen Angebot findet Ihr hier:

www.tchibo.de

 

Die in diesem Artikel beschriebenen Wasserspritztiere von Tchibo habe ich gekauft. Es handelt sich daher um eine nicht gesponserte Produktbewertung.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0